• Selbstfahrer Scheuerle beim Transport eines Rotorblatts

Gigantisch.

Unser Selbstfahrer ist das Juwel unseres Fuhrparks: vielseitig talentiert, unglaublich wendig und unschlagbar clever. Er transportiert und manövriert nicht nur Turmteile oder Maschinenhäuser durch enge Dörfer, dichte Wälder oder unwegsame Hügellandschaften. Auch die langen Rotorblätter stellen kein Problem dar – dank innovativster Technik des Windflügeladapters können sie in einem Winkel von 0 bis 60 Grad aufgerichtet werden.

Innerbetrieblich können auf engstem Raum Maschinen, Pressen und Konstruktionsteile befördert werden. Dieser selbstfahrende, per Funk bedienbare Transporter passt sich dank seiner modularen Bauweise einfach und schnell an alle Anforderungen seiner Umgebung an. Engpässe und Nadelöhre meistert er mühelos. Dabei wird Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben: Durch das Aufrichten eines Rotorblattes oder Windflügels müssen, im Gegenteil zu herkömmlichen Transporten, in den seltensten Fällen Wege verbreitert, neu angelegt oder Bäume gefällt werden. So geben wir stets darauf Acht, dass die Landschaft intakt bleibt. Geringe Umbaumaßnahmen machen den Selbstfahrer zum idealen Lastenträger für jegliche Art besonders großer, schwerer oder sperriger Güter. Mit geschultem Personal an der Fernbedienung gelangt dieser Intelligenzprotz spielend zu jedem Ziel.

Das ist onroad. Das ist schwer gut!